Bei der Vervielfältigung und Veröffentlichung von urheberrechtlichen Waren und Gütern ist die gesetzlich verordnete Abgabe, die Urheberrechtsabgabe, fällig. Berechnet wird sie als Zuschlag auf den Preis von Geräten oder Medien. Seit 2008 müssen Hersteller von Druck und PC- Technik pro verkauftes Gerät an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) einen festgelegten berechneten Betrag bezahlen. Dieses Geld wird an die Mitglieder der VG Wort, wie Autoren und Journalisten, ausgeschüttet, da deren geistiges Eigentum unter den Vervielfältigungsmöglichkeiten der oben genannten technischen Geräte an finanziellen Wert verliert.


Weitere Informationen können Sie der PDF entnehmen.

Urheberrechtsabgabe